Gersdorfer Biere kommen gut an

Geschrieben am:

Glückauf Brauerei Gersdorf - Blick, Gersdorfer Ale, DLG-Gold

BLICK vom 14.09.2016

„Nur der Juli war mäßig – Prämiertes „Ale“ als Hit“

Mit der Hitze soll es am Wochenende vorbei sein, doch die Saison der Volksfeste und Freiluftveranstaltungen ist noch nicht ganz vorbei. „Sie dauert für uns noch bis Mitte Oktober“, sagt Astrid Peiker, Geschäftsführerin der Glückauf Brauerei in Gersdorf, wo im traditionell im Oktober mit der Kirmes ein Veranstaltungshöhepunkt im Kalender steht. Bisher sei die Festsaison mit Blick auf den Getränkeverkauf gut verlaufen. Der Juli war durch das mäßige Wetter etwas schlechter als erwartet, doch insgesamt gab es genug Durst zu stillen. Dabei hat die Glückauf-Brauerei nicht nur das Bier gut verkauft. „Bei unseren alkoholfreien Getränken läuft es insgesamt auch positiv“, berichtet Astrid Peiker. Für Schlagzeilen sorgte das Unternehmen mit seinem „Ale“, das unter anderem als „Bier des Jahres“ eines deutschlandweiten Clubs von Bierliebhabern ausgezeichnet wurde. Die relativ neue Biersorte, die mit besonderen Aromahopfen gebraut wird, erlebte danach einen Höhenflug und war aufgrund der großen Nachfrage kurzzeitig knapp geworden. „Da haben wir im Vergleich zum Vorjahr die vierfache Menge produziert.’’, sagt Astrid Peiker. Im Frühjahr wurde mit ‚’Bubi Helles‘’ erneut eine neue Biersorte vorgestellt, die seither ebenfalls gut verkauft wird. Damit sieht die Geschäftsführerin die Strategie, handwerkliches Brauen, hohe Qualitätsansprüche und neue Ideen zu vereinen, als bestätigt an und freut sich, dass auch die knapp 40 Mitarbeiter der Brauerei mitziehen.

Zum BLICK Artikel

Von Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
Foto: Markus Pfeifer